Tierische News Detail

Barfen Sie doch mal "soft"

Die smartere Art zu barfen:

Zu barfen ist bei Hundebesitzern und sogar einigen Katzenbesitzern "in". Die Abkürzung "B.A.R.F." steht für "Biologisch Artgerecht Roh Füttern". Die Erfahrung aber zeigt, dass echtes Barfen, nämlich die tagtäglich frische Zubereitung des Hunde- oder Katzenfutters, eine für manche Zeitgenossen sehr aufwändige und daher kaum zu leistende Sache sein kann. Dann nämlich, wenn sie im Alltag derart eingebunden sind, dass der Mehraufwand für die Barffütterung seines Tieres zeitlich eng wird.

Rat und Tat gibt´s dann beim TierTotal-Fachhändler. Bei dem gibt´s nicht nur alle Futterkomponenten die Hardcore Barfer für die Ernährung ihrer Tier benötigen. Dort gibt´s auch ausführliche Beratung zum Thema "soft barfen". Wer soft barft, nutzt vorbereitete Barfzutaten in all ihrer Natürlichkeit - aber eben zubereitungsbequemer. So werden Hund und Katze nicht nur wie gewünscht vollwertig gebarft - es bleibt am Ende eines anstrengenden Tages auch mehr Zeit für das entspannende Miteinander des Halters mit seinem Tier.

© sagaflor AG  2018